Relaxen mit Zolf

Relaxen - Zen Golf

Spannungen aufrecht erhalten, bedeutet, dass Sie pure Energie verschwenden, die Sie für Ihre sportliche Aktivität nutzen könnten. Lassen Sie Ihre Spannungen los, dann lassen Sie auch automatisch ihre Energiesperren los. Energie entsteht nicht durch Zusammenziehen, sondern durch Ausdehnen. Viele Menschen nehmen Ihren Körper erst dann wahr, wenn sie Schmerzen empfinden und sehen dies als Zeichen, das sie etwas Großartiges erreicht haben. Wenn Sie durch Meditation gelernt haben, wie sich ein entspannter Körper anfühlt, werden Sie immer schneller in der Lage sein, Sport ohne Energie zu verschwenden machen.
Die meisten Sportler sind sich nicht bewusst wie viel Energie Sie in unnötige Spannungen vergeuden. Die Kunst ist es die Fähigkeit zu entwickeln, mit einem Minimum an Anstrengung die größte Wirkung zu erzielen. Sportler, die sich ohne ein Gramm zu viel Kraftanstrengung bewegen, werden Sie durch die Anmut ihre Bewegungen faszinieren. Ein Sportler die Kwaaz erfahren sind in der Lage ihre Muskeln ökonomisch zu gebrauchen. Sie können Sie wie eine Katze anspannen, wenn nötig einen Moment später Ihre Muskeln, wenn Sie diese nicht gebrauchen, vollkommen entspannen.
Wenn Sie so lernen ökonomisch mit Ihrer Kraft umzugehen, werden Sie in Zukunft immer genug Energie zur Verfügung haben.
Do it: Vielleicht machen Sie den Test und heben vielleicht irgendeinen Gegenstand in Ihrer Nähe auf. Beobachten Sie dabei Ihre Schultern. Haben Sie eine Tendenz die Luft anzuhalten oder ziehen Sie Ihre Schultern hoch. Egal was Sie auf heben, egal wie schwer der Gegenstand ist, Sie gewinnen nichts an Kraft, wenn Sie Ihre Schultern hochziehen, im Gegenteil Sie verlieren wertvolle Energie.

Share |
 

  1. in der Zone sein .
  2. die Kraft im Golf kommt nicht von Muskeln alleine
  3. ein Master of Golf muss kein Tiger Woods oder Profi sein
  4. Club Medi - Seminare, Retreats und Kurse finden ständig statt
  5. Reisen nach innen und nach außen mit Club Meditation nach Asien
 

Inner Reisen mit Club Meditation nach Asien